Unkategorisiert

Kostet viel und dauert lange?

3 Min Ja, stimmt! Die DNA-Trachtanalyse ist kein billiges Produkt sondern eine aufwendige Dienstleistung, welche über mehrere Analyseschritte die gesamte Pflanzenvielfalt im Honig sichtbar macht. Dabei möchten wir den Prozess von der Probennahme bis zum fertigen Ergebnis möglichst einfach und unkompliziert halten, damit wirklich jeder daran Freude hat – ob Imker/Imkerin oder jene Personen, die den Honig […]

Kostet viel und dauert lange? Read More »

Fragen zum Ergebnis?

< 1 Min Sehnsüchtigst erwartet ist es nun da – Euer Ergebnis zur DNA-Trachtanalyse. Endlich ist der Status von „Probe eingelangt“ auf „Analyse abgeschlossen“ gesprungen – und mit einem Doppelklick kannst du nun das umfangreich aufbereitete Ergebnis erkunden. Im Austausch mit unseren Kund:innen in den nunmehr vergangenen vier Monaten, in denen wir die DNA-Trachtanalyse für euch angeboten haben,

Fragen zum Ergebnis? Read More »

honey, jars, harvest-352205.jpg

Save the Date

< 1 Min Messetechnisch kommt ein heißer Herbst auf uns zu und damit für euch zahlreiche Möglichkeiten, bei denen ihr mehr über die spannenden Möglichkeiten der DNA-Analyse in der Imkerei erfahren könnt. Deutschland – Österreich – Italien – wir kommen! Ihr habt Fragen und seid in der Gegend? Schaut vorbei! Die Infos zu den Veranstaltungsorten und -zeiten findet

Save the Date Read More »

Blütenspuren im flüssigen Gold

2 Min Wiederholt werden wir gefragt, ob wir anhand der DNA Trachtanalyse auch Aussagen darüber treffen können, wieviel Nektar anteilig von den verschiedenen Pflanzenarten in den Honig eingetragen wurden. Zutreffend ist: Die DNA-Trachtanalyse zeigt, welche Blüten die Bienen beim Sammeln des Nektars besucht haben. Dabei kommt es nicht selten zu überraschenden Ergebnissen für die Imker:innen, denn viel

Blütenspuren im flüssigen Gold Read More »

Erste Ergebnisse eingespielt

< 1 Min Bereits Mitte der Woche haben wir die ersten Analyse-Ergebnisse der von Imker:innen eingesandten Honigproben an uns eingespielt. Wir hatten dabei: Honige aus Kreta, Frühjahrsblütenhonige und verschiedene andere Blütenhonige aus Österreich und Deutschland. Gemeinsam mit unseren Kund:innen konnten wir uns über die bunten Darstellungen der diversen Pflanzenvielfalt freuen! Danke auch für die zahlreichen positiven Rückmeldungen! Du

Erste Ergebnisse eingespielt Read More »

Rege Teilnahme beim Zweiten Webinar „DNA-Analysen und Honig“

< 1 Min Gestern Abend fand unser zweites Webinar zu „DNA-Analysen und Honig – vielversprechende neue Möglichkeiten für Imker“ statt. Erneut durften wir dabei zahlreiche interessierte Imker:innen begrüßen – ein spannender Abend, in dem wir die vielfältigen Möglichkeiten rund um die DNA-Trachtanalyse vorstellten wie die Identifikation der Blütenvielfalt, welche Bienen beim Nektarsammeln besucht haben, aber auch Zukunftsaussichten in

Rege Teilnahme beim Zweiten Webinar „DNA-Analysen und Honig“ Read More »

Das Löwenzahn Paradoxon

< 1 Min Neueste Forschungsergebnisse liefern eine plausible Erklärung, warum Honigbienen nur wenig Pollen von Löwenzahn aufnehmen. Eine übermäßige Pollenernte ist für die Vermehrung von Pflanzen von Nachteil. Manche Arten schützen daher den Blütenpollen und beschränken so die Ausbeutung auf bestimmte Blütenbesucher; so zum Beispiel die Korbblüter wozu auch der Löwenzahn zählt. Ihre Pollen sind wenig bekömmlich für

Das Löwenzahn Paradoxon Read More »

Von klugen und dummen Bienen

< 1 Min Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Bienenvolk nicht einfach die Summe gleich geschalteter Insekten. Vielmehr findet sich auch hier Raum für Persönlichkeitsentwicklung. So gibt es in einem Bienenvolk ganz klar Indviduen, welche rasch lernen und andere, die erst nach mehrmaligen Wiederholungen begreifen. Diese spannende Erkenntnis erlangte ein Forscherteam an der Bienenstation der Uni Würzburg anhand

Von klugen und dummen Bienen Read More »

Warenkorb
Nach oben scrollen